1. März: Zero Discrimination Day


Weltweit werden Menschen aufgrund ihrer Herkunft, der Sexualität, ihres Glaubens, des Geschlechts oder aus anderen Gründen diskriminiert. Am Zero Discrimination Day der Vereinten Nationen sagen wir dazu: NEIN!

Unser Grundgesetz bekennt sich klar gegen diese Diskriminierung und zur individuellen Würde jedes Menschen. Am 1. März erinnern wir symbolisch daran, dass wir dieses Bekenntnis auch im Alltag leben müssen.