SPD Tangstedt: Wiederführung hauptamtlicher Bürgermeister - erster Schritt

Veröffentlicht am 26.09.2018, 17:01 Uhr     Druckversion

SPD Tangstedt: Ziel: hauptamtliche/-r Bürgermeister/-in

Einem zentralen Wahlkampfziel ist die SPD einen Schritt nähergekommen. In der vergangenen Zentralausschusssitzung wurde der gemeinsame Antrag von SPD, FDP, BGT und Bündnis 90/Die Grünen zur Wiedereinführung eines/-r hauptamtlichen Bürgermeister/-in erfolgreich eingebracht.

Damit wurde der erste Schritt begangen, um die entscheidenden Informationen zur Wiedereinführung und deren Ablauf zu erhalten. 

Zudem ist der Bürgermeister aufgefordert worden, sich für eine verbesserte Mobilfunkabdeckung in Wilstedt, Wilstedt-Siedlung und östlich der Bundesstraße einzusetzen.

Zur Überraschung einiger Anwesenden der Sitzung erfuhr die Öffentlichkeit, dass der Bürgermeister den Ringreiterverein als Mieter des Rathauses gekündigt hatte. Ein Gesprächstermin sei seitens des Bürgermeisters nicht wahrgenommen worden und bis dato auch keine Unterstützung bei der Suche nach einem Ausweichraum angeboten.

Noch immer wird in der Gemeinde für Unterschriften gegen den beschlossenen Verkauf und die beschlossene Bebauung der Kuhteichwiese gesammelt. Noch immer wird dem Flugblattleser u.a. suggeriert, dass trotz anderweitiger Einschätzung des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr die Ausfahrt zur Hauptstraße ein Unfallschwerpunkt werden könnte oder sei. Die SPD wird sich auch weiterhin für die Bebauung der Kuhteichfläche mit Miet-/Wohnungen einsetzen, da diese in unserer Gemeinde fehlen. Unser Dorf braucht nicht nur Einzel- und Doppelhäuser. Diese kann sich nicht jeder leisten. Weder zum Kauf noch zur Miete. Bis 2021 sollen nach Willen der Bundes-CDU 1,5 Millionen Mietwohnungen gebaut werden, da „bezahlbare Mieten […] eine wichtige Voraussetzung dafür [sind], dass wir in Deutschland gut leben können“*. Ob die Tangstedter CDU davon weiß?

Die SPD fordert die erneute Installation der „Durchfahrt verboten“-Schilder an der Wulksfelder Dorfstraße zum Schutz der Anwohner vor einer hohen Anzahl von auswärtigen Besuchern des Waldes, die den Waldparkplatz umgehen wollen. Eine entsprechende kurzfristige Widmung der Wulksfelder Dorfstraße wird gefordert.

Vorankündigung: Am Freitag, dem 26.10.2018, findet ab 18:30 Uhr in Wilstedt-Siedlung das Laternelaufen der SPD statt, welches vom Musikzug Elmshorn begleitet wird. Es beginnt in der Heidestraße in der Höhe des Spielplatzes und endet bei Getränken und heißen Würstchen auch dort.

Johannes Kahlke

SPD-Ortsvereinsvorsitzender

* https://www.cdu.de/artikel/wohnungsbau-foerdern-mieter-entlasten

Homepage: SPD-Tangstedt


Kommentare
Keine Kommentare
Webmaster